• +++ 21.09.2017: Die Termine für unser Sommerturnier 2018 sind online! +++
  • +++ 21.09.2017: Die Termine für unser Sommerturnier 2018 sind online! +++
  • +++ 21.09.2017: Die Termine für unser Sommerturnier 2018 sind online! +++
  • +++ 21.09.2017: Die Termine für unser Sommerturnier 2018 sind online! +++
  • +++ 21.09.2017: Die Termine für unser Sommerturnier 2018 sind online! +++
  • +++ 21.09.2017: Die Termine für unser Sommerturnier 2018 sind online! +++
  • +++ 21.09.2017: Die Termine für unser Sommerturnier 2018 sind online! +++
  • +++ 21.09.2017: Die Termine für unser Sommerturnier 2018 sind online! +++
  • +++ 21.09.2017: Die Termine für unser Sommerturnier 2018 sind online! +++
  • +++ 21.09.2017: Die Termine für unser Sommerturnier 2018 sind online! +++

Bitteres Unentschieden gegen starken SV Laim

30

Aug

FC Neuhadern M. - SV München Laim 2:2

Bitteres Unentschieden gegen starken SV Laim

Zu Gast war am ersten Spieltag der Nachbar vom SV Laim.

Man wusste das der SV Laim ein kompakter und körperlich starker Gegner war. Der SV Laim lauerte auf Konter und war von der ersten Minute an darauf aus, das Spiel der Hausherren zu zerstören.

Gleich in der dritten Minute war Dominik Brandl durch und konnte nur durch ein taktisches Foul gestoppt werden. Die gelbe Karte blieb leider aus. Es häuften sich in der ersten Halbzeit die Fouls auf Seiten der Gäste, die nie schlimm waren, aber dadurch immer wieder die Angriffe der Hausherren unterbunden wurden.

Ein langer Diagonalball in der 15. Minute wurde immer länger und länger und Stürmer Bada Ndow hatte kein Problem im 1 gegen 1 gegen Korbinian Jürgens das 0:1 zu erzielen. Das war ein kurzer Schock, aber schon zwei Minuten später scheiterte Ferdinand Weber nur knapp an Saliou Glieye. Es dauerte bis zur 27. Minute, als nach einer schönen Kombination über vier Stationen Alexander Gratz zum 1:1 ausgleichen konnte. Keine 180 Sekunden später wurde ein Querpass im 16er abgefangen und Tobias Danner konnte sich im Zweikampf nur durch ein Foul helfen. Den unumstrittenen Elfmeter vollendete Steve Oelser trocken in die Mitte zur 1:2 Führung.

Jetzt musste man schon wieder einem Rückstand hinterherlaufen, aber man spielte munter weiter nach vorne. Ein Schuss von Domink Brandl im 16er konnte nur durch ein Handspiel verhindert werden, aber kein Pfiff. Wenig später wieder ein Handspiel im 16er der Laimer und auch diesmal wurde kein Elfmeter gegeben.

Gleich nach der Halbzeit wurde Dominik Brandl perfekt freigespielt und dieser scheiterte am Lattenkreuz. Eine Minute später landete ein Weitschuss nur knapp über dem Tor. In der 48. Minute kam Laim noch einmal vor das Tor. Diesmal wurde ein klarer Elfmeter vom Schiedsrichter auf Seiten der Laimer nicht gegeben, als der Laimer Stürmer Bada Ndow nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Ein direkter Freistoß in der 58. Minute durch Patrick Brandl, landetet an der Latte und auch das Nachsetzen durch Ferdinand Weber wurde nicht belohnt, als er völlig freistehend einen Kopfball über das leere Tor setzte.

In der 62. Minute dann der völlig verdiente Ausgleich durch einen schönen Ball von Alexander Gratz, den Patrick Brandl dann uneigennützig auf Ferdinand Weber per Kopf ablegte und dieser sein erstes Saisontor zum 2:2 machen konnte. Dominik Brandl scheiterte in der 67. Minute am guten Schlussmann Glieye, der nur mit Mühe den Ball entschärfen konnte. Markus Liebhart hatte dann das 3:2 auf den Fuß, aber er scheiterte im eins gegen eins gegen Glieye. Eine Minute später scheiterte dann Patrick Brandl im eins gegen eins gegen Glieye. Somit rettete der starke Schlussmann vom SV Laim seinen Jungs ein glückliches unentschieden.

Fazit von Thomas Dötsch: Heute haben wir den Gegner zwei Gastgeschenke gegeben. Wenn der ein wenig überforderte Schiedsrichter den Elfmeter für Laim noch gibt, dann wäre es schon schwer geworden überhaupt einen Punkt zu holen. Auf der anderen Seite wurden auch uns zwei Elfmeter nicht gegeben. Hinten müssen wir wieder zu alter Stärke zurückfinden und vorne machen wir schon ein Tor, denn an den Chancen lag es nicht, wir hatten im Spiel genug um das Spiel für uns entscheiden zu können. Die Moral der Jungs ist vorhanden, denn man konnte jeweils den Rückstand noch ausgleichen. Letztes Jahr sind wir auch mit einem Unentschieden in die Liga gestartet und die Saison ist schließlich noch lange.

Social Media

Weitere Berichte

23

Okt

Knapper aber dennoch verdienter und nie gefährdeter Sieg

Die DJK Würmtal-Pl. wurde immer wieder im Spiel gehalten. Wenn man nicht so fahrlässig mit seinen Chancen umgegangen wäre, dann hätte sich die DJK nicht über einen 0:5 Pausenstand beschweren dürfen.

19

Sep

FC Hellas München - FC Neuhadern 2:3

Erster Auswärtssieg für Neuhadern.

11

Sep

FC Neuhadern und der SC München teilen sich die Punkte

Über 90 Minuten ein gerechtes Unentschieden beider Mannschaften.

07

Sep

Neuhadern verliert beim Titelfavoriten

TSV Großhadern gewinnt das Derby dank Robert Rudnik

30

Aug

Bitteres Unentschieden gegen starken SV Laim

Zu Gast war am ersten Spieltag der Nachbar vom SV Laim.

Ludwig SchelkopfRudolf LangHaderner AugustinerRußbach GmbHBusreiseservice Filser

Nächstes Spiel

19.11.2017 10:45

SpVgg Thalkirchen - Fr.

FC Neuhadern M.

Letztes Spiel

12.11.2017 11:15

FC Neuhadern M.

4

BSC Sendling M.

2

Tabelle

1. SV München Laim

29

2. SC München

23

3. FC Wacker Mnch.

21

4. TSV Großhadern

21

5. TSV Gräfelfing

21

6. FC Neuhadern M.

21

7. DJK Pasing

20

8. SpVgg Thalkirchen .

15

9. TSV Neuried II

12

10. TSV 1860 München .

10

11. BSC Sendling M.

10

12. SV Planegg-Krai. II

10

13. DJK Wür. Planegg

9

14. FC Hellas München

7

Trainingszeiten

Dienstag

19:30 - 21:00

Bezirkssportanlage Wolkerweg

Donnerstag

19:30 - 21:00

Bezirkssportanlage Wolkerweg

Besucher

Jetzt Online: 4
Heute Online: 71
Gestern Online: 312
Diesen Monat: 5269
Letzter Monat: 9868
Total: 182485

Sponsoren

Haderner AugustinerObereisenbuchnerRainer WeimKlinik Augustinum