FC Neuhadern tut sich extrem schwer gegen ESV München

29

Mai

FC Neuhadern M. - ESV München 4:2

FC Neuhadern tut sich extrem schwer gegen ESV München

Relegationsplatz nicht mehr zu nehmen

Vielleicht war es einfach zu heiß, oder man merkte bei einigen, dass Sie sich an das AH Tempo gewöhnt haben. Zu Gast war der Bezirksligaabsteiger und Tabellenletzte ESV München. Im Kopf, war das Spiel schon abgehakt und man rechnete mit drei Punkten im letzten Spiel. Auf dem Platz sah es aber ganz anders aus. Der ESV München war ein sehr guter und unangenehmer Gegner, der geschickt die Räume zu machte und immer wieder Nadelstiche setzte.
 
Zu leicht nahm man diese Partie und man hätte aber trotzdem nach sieben Minuten durch einen Torschuss von Dennis Peterssen mit 1:0 in Führung gehen können. Die zweite dicke Chance wurde in der 17. Minuten durch Markus Liebhart liegen gelassen. Michael Mehltretter spielte den Ball auf Markus Liebhart, dessen Schuss nur knapp das Tor verfehlte. In der 32. Minute dann eine krasse Fehlentscheidung durch den ständig livetickernden Schiedsrichter Joscha Thieringer. Markus Liebhart lief alleine auf Torwart Moritz Radlegger und dieser konnte sich nur mit einem Foulspiel helfen. Letzter Mann, außerhalb vom 16er ist somit eine klare rote Karte. Der Schiedsrichter meinte es gut mit Radlegger und zeigte dem ansonsten gut haltenden Torwart nur die gelbe Karte.

Die letzte Chance für den FCN hatte dann Tobias Danner, dessen Kopfball nach einer Ecke nur knapp das Tor verfehlte. In der 40. Minute war es wieder Tobias Danner der im Mittelpunkt stand. Nach einem gewonnen und harmlosen Zweikampf zeigte der Schiedsrichter zu aller erstaunen auf den Punkt. Den fälligen Elfmeter verwandelte dann Hu Tyran souverän zum 0:1 für die Gäste. Ein Weitschuss, der weit hinter der Mittellinie abgefeuert wurde, konnte Andi Hanitzsch gerade noch so zur Ecke abwehren. Bei der darauf folgenden Ecke war aber auch er machtlos, als die komplette Hintermannschaft mit dem Kopf schon in der Kabine war und Jacob Rietberg das 0:2 noch vor der Pause erzielte.

Zur Pause wurde dann Zeljko Stojanovic, Tobias Völz und Thomas Weiss eingewechselt. Jetzt hat man der Mannschaft angemerkt, dass Sie dieses Spiel noch gewinnen wollen um sicher den Relegationsplatz zu erreichen. Nach Schüssen von Tempfli, Skakas und einen Lattenknaller durch Wondra stand es bis zu 70 Minute immer noch 0:2 für den ESV München.

Markus Liebhart konnte auf der rechten Seite den Ball noch erlaufen und spielte auf Tobi Völz, der den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. Peter Tempfli leitet mit einem schönem langen Ball den Ausgleich durch Alexander Gratz zum 2:2 ein. Ein Freistoß von Skakas landete nur knapp am Tor vorbei. In der 88. Minute dann die Erlösung, durch einen Eckball wurde der Ball immer länger und länger und Tobias Danner legten den Ball per Kopf auf Kapitän Stojanovic, der sein erstes Tor und die 3:2 Führung erzielte. Zwei Minuten später legte dann Tobias Völz den Ball auf Christos Skakas, der mit seinem fünften Saisontreffer den 4:2 Endstand erzielte.

Jetzt gilt die volle Konzentration dem ersten Relegationsspiel. Die Paarung ist leider noch nicht bekannt, da die Ziehung der Relegationsspiele am Montag den 05.06.2017 ist. Der Spieltermin wäre der 07.06.2017 um 18.30 Uhr auf neutralem Platz.

An dieser Stelle gratulieren wir noch einmal Basti Bracher und seinen Team der Spvgg 1906 Haidhausen zur Meisterschaft und den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

Social Media

Weitere Berichte

19

Jul

Vorbereitungsspiele 1.Mannschaft

Die Sommerpause ist vorbei. Ab 20.07. beginnt unsere 1.Mannschaft mit der Vorbereitung auf die Saison 2017/18.

01

Jun

FC Neuhadern schließt das Spieljahr 2016/2017 mit 53 Punkten

Gestern war es nun offiziell und das Sportgericht fällte das Urteil über einen falsch eingesetzten Spieler auf Seiten von FC Croatia München.

29

Mai

FC Neuhadern tut sich extrem schwer gegen ESV München

Relegationsplatz nicht mehr zu nehmen

23

Mai

SV Istiklal ohne Chance gegen den FC Neuhadern

Erschreckend schwacher Auftritt von SV Istiklal endete mit 0:7 gegen den FC Neuhadern

15

Mai

FC Neuhadern schlägt Planegg II mit 4:0

FC Neuhadern verkürzt den Abstand auf Gräfelfing

Rainer WeimPaulanerA. & H. BauerObereisenbuchnerRudolf Lang

Nächstes Spiel

Leider sind keine kommenden Spiele eingetragen

Letztes Spiel

28.05.2017 14:30

FC Neuhadern M.

4

ESV München

2

Tabelle

1. SpVgg 1906 Haidhau.

58

2. TSV Gräfelfing

53

3. FC Neuhadern M.

51

4. TSV Großhadern

45

5. SpVgg Thalkirchen

40

6. TSV 1860 München .

36

7. SV München Laim

34

8. FC Wacker Mnch.

33

9. SC München

32

10. FC Croatia München

28

11. ESV München

16

12. SV Planegg-Krai. II

11

13. SV Istiklal Mchn

9

Trainingszeiten

Dienstag

19:30 - 21:00

Bezirkssportanlage Wolkerweg

Donnerstag

19:30 - 21:00

Bezirkssportanlage Wolkerweg

Besucher

Jetzt Online: 4
Heute Online: 146
Gestern Online: 306
Diesen Monat: 7152
Letzter Monat: 9683
Total: 145345

Sponsoren

Gerald AssnerKlinik AugustinumRudolf LangA. & H. Bauer